Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht
Aktuelles

Aktuelles

Hinweise zu den Seminarvorträgen im Seminar „Gesellschaftsrecht“

Sehr geehrte Damen und Herren,

für die Seminarvorträge vorab folgende Hinweise:

Dauer:

Für jeden Teilnehmer sind ca. 40 Minuten vorgesehen. Sie sollten ca. 20 Minuten vortragen. Anschließend ist 20 Minuten Zeit für Fragen und Diskussion.

Inhalt des Vortrags:

Sie sollen durch den Vortrag zeigen, dass Sie Ihr Thema vollständig durchdrungen haben und in der Lage sind, es flüssig vorzutragen. Dazu sollten Sie Ihre Problemstellung, Ihre Herangehensweise und Ihre Ergebnisse so darstellen, dass einerseits alle Teilnehmer folgen können, der Vortrag aber auch für alle interessant ist.

Verwendung von Präsentationsmitteln:

Ein Tageslichtprojektor und ein Beamer sind vorhanden. Diejenigen von Ihnen, die mit Powerpoint arbeiten möchten (was nicht zwingend ist), sollten selbst einen Laptop mitbringen. Dabei ist darauf zu achten, dass der Beamer nur über einen VGA-Anschluss verfügt, Sie also gegebenenfalls entsprechende Adapter mitbringen müssen. Handouts müssen Sie ggf. selbst vervielfältigen (ca. 25 Exemplare) und mitbringen.

Diskussion:

Bitte beteiligen Sie sich rege an der Frage- und Diskussionsrunde im Anschluss von Vorträgen Ihrer Kommilitonen und Kommilitoninnen! Bereiten Sie sich daher auch auf die anderen Vorträge vor.

Benotung:

Die Vorträge selbst werden nicht benotet. Die Noten der Seminararbeiten werden aber erst nach den Vorträgen endgültig festgelegt und über HISQIS bekanntgegeben. Eine Einsichtnahme wird zu Beginn des kommenden Semesters möglich sein.

Mit freundlichen Grüßen,

Laura Gerauer

Wiss. Mitarbeiter

 

 

Stellenausschreibung Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Handels- und Wirtschaftsrecht (Professor Dr. Holger Altmeppen) sind ab dem 1. April 2019 zwei Stellen einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters

mit jeweils einem Drittel der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit befristet zunächst für ein Jahr mit der Möglichkeit der Verlängerung zu besetzen. Die Stellen werden nach TV-L Ent-geltgruppe 13 vergütet.

Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Ihre Aufgaben

•Betreuung von Arbeitsgemeinschaften

•Mitarbeit an den aktuellen wissenschaftlichen Projekten des Lehrstuhls

•Unterstützung des Lehrstuhlinhabers bei seinen sonstigen lehrstuhlbezogenen Auf-gaben

Ihr Profil

•Sie sollten die Ergebnisse des schriftlichen Teils der Ersten Juristischen Staatsprüfungvorliegen haben (mindestens befriedigend).

•Sie weisen eine hohe persönliche und soziale Kompetenz auf.

•Sie haben Interesse an wissenschaftlicher Arbeit im Bereich des Handels- undWirtschaftsrecht.

•Sie weisen eine hohe Selbständigkeit und Engagement auf.

Die Universität Passau hat sich zum Ziel gesetzt, ihren Frauenanteil zu erhöhen, und fordert Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Die Stellen sind für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbe-hinderte werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte bevorzugt per E-Mail mit aussagekräftigen Unterlagen (insbe-sondere Schul- und Ausbildungszeugnisse, Arbeitszeugnisse) nur im PDF-Format als eine Datei bis 8. Februar 2019 an Herrn Professor Dr. Altmeppen: altmeppen@uni-passau.de. Diese löschen wir spätestens sechs Monate nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Alternativ nehmen wir auch Bewerbungen auf postalischem Weg an.

Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzhinweise, die auf folgender Seite abrufbar sind: www.uni-passau.de/universitaet/stellenangebote/