Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medien- und Informationsrecht
Aktuelles

Aktuelles

Besonderes Verwaltungsrecht (Polizeirecht, Baurecht, Kommunalrecht)

1. Allgemeine Informationen zur Klausur im Besonderen Verwaltungsrecht

Klausurtermin: 22.07.2017, 14-17 Uhr, HS 1, 5 und 10.

Bitte finden Sie sich spätestens 15 Minuten vor dem jeweiligen Hörsaal ein. Die Raumaufteilung finden Sie nach dem Ablauf der Frist zur Prüfungsanmeldung an dieser Stelle.

Die Anmeldung über HISQIS (Prüfungsnummer 810180) ist zwingend erforderlich.

Die Hilfsmittelbekanntmachung ist zwingend zu beachten!

2. Prüfung im Polizeirecht für Teilnehmer des Studiengangs Staatswissenschaften und Erasmus

Für die Teilnehmer des Studiengangs Staatswissenschaften werden mündliche Prüfungen angeboten. Die Prüfungen finden am 19./20. Juli 2017 statt. Bitte melden Sie sich hierzu in HISQIS (Prüfungsnummer 321222) an. Gruppeneinteilung, genaue Prüfungszeit und Prüfungsort werden rechtzeitig an dieser Stelle bekanntgegeben.

3. Prüfungsinformationen für Erasmus-Studierende

Erasmus-Studierende melden sich bitte mit dem Anmeldeformular zur mündlichen Prüfung im Polizeirecht an.

Seminar zum Schwerpunktbereich "Informations- und Kommunikationsrecht" (für das SoSe 2017)

Der Lehrstuhl bietet für das Sommersemester 2017 ein Seminar mit dem Titel "Immersion - Künstliche Welten, Augmented Reality und Virtual Reality" für die Schwerpunktbereiche 8 I/II an.

Hinweise des Prüfungssekretariats zum Schwerpunktstudium.

1. Themenvergabe/-bekanntgabe
Die Themen (Stand: 30.01.2017) wurden bereits vergeben. 

2. Abgabetermin: 24. April 2017 (bis 12 Uhr im Sekretariat des Lehrstuhls).

3. Anmeldung
Bitte bringen Sie zur Abgabe der Arbeit den ausgefüllten Antrag auf Zulassung zum Seminar mit.

4. Seminar
Stattfinden wird das Seminar voraussichtlich als Blockveranstaltung am 18./19./20. Mai 2017.

Verfassungsrecht für Nebenfachstudierende (Wiederholungsklausur)

Termin: 18. April 2017, 10:00 - 12:00 Uhr, HS 1 (PHIL)

Bitte finden Sie sich spätestens 15 Minuten vor Beginn der Klausur vor dem Hörsaal ein. Einlass ist um 10:00 Uhr.

Auch für diese Klausur müssen Sie sich in HISQIS anmelden!
Die Anmeldung erfolgt für das Wintersemester 16/17, Termin 2, unter den bekannten Prüfungsnummern: 100101 und 100104. Anmeldezeitraum: 16.2.2017 - 11.4.2017, Rücktritt möglich bis 11.4.2017.

Die Plätze im HS dürfen grundsätzlich frei gewählt werden. Es ist jedoch zu beachten, dass zwischen jedem Klausurteilnehmer ein Platz frei zu bleiben hat.

Zur Anwesenheitskontrolle halten Sie bitte Ihren Studentenausweis sowie einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis bereit.

Die reine Bearbeitungszeit beträgt 90 Minuten.

Auf die Allgemeine Hilfsmittelbekanntmachung des Dekanats für die Zwischenprüfung im Studiengang Rechtswissenschaft (einzusehen in den Schaukästen des Dekanats zur Zwischenprüfung, Juridicum 1. Stock) wird verwiesen.

Hiernach sind zudem allgemein zugelassen: Schreibzeug, Uhr und Kalender. Insbesondere wird darauf hingewiesen, dass Wörterbücher in der Prüfung grundsätzlich nicht zugelassen sind. In Härtefällen ist ein Antrag in Schriftform (nicht per Email) an den Lehrstuhl zu stellen. Dieser ist mit einer hinreichenden Begründung zu versehen, aus welcher hervorgeht, warum gerade auch unter Berücksichtigung des erfolgten Nachweises der für die Einschreibung erforderlichen Sprachkenntnisse, dennoch die Verwendung eines Wörterbuches notwendig sei.

Für diese Klausur gelten auch die Vorschriften des Landesjustizprüfungsamts (Hilfsmittelbekanntmachung für die Erste Juristische Staatsprüfung in Bayern, (Bezeichnung der Datei: „gültig ab 1. September 2016, erstmals im Termin 2016/2“)). Nicht beanstandet werden in dieser Prüfung mehrfarbige Markierungen.
Der Besitz oder die Benutzung anderer als der zugelassenen Hilfsmittel oder von Hilfsmitteln, welche unzulässige Kommentierungen enthalten, führt gemäß § 27 Abs. 1 StudPrüfO zu Bewertung der Prüfungsleistung mit „ungenügend“ (0 Punkte).

Bitte beachten Sie, dass jeder Prüfungsteilnehmer für die Ordnungsgemäßheit seiner Hilfsmittel ausschließlich selbst verantwortlich ist.

Bitte bringen Sie Stifte und eigenes Papier mit. Es wird kein Papier gestellt!

Zulässige Hilfsmittel:  Textsammlungen zum deutschen Verfassungsrecht, Broschüren der Landeszentralen für politische Bildung zu Landesverfassungen und  Grundgesetz

*********************
Folgende Ergebnisse (1. Klausur) wurden wegen fehlender Anmeldung in HISQIS direkt an das Prüfungssekretariat weitergeleitet:

76501 - 430
80121 - 300
75615 - 400
61423 - 300
67037 - 300
76588 - 270

Einführung ins Medienrecht (Nebenfach)

Die Noten sind über HISQIS abrufbar.

Die Ergebnisse der folgenden Teilnehmer konnten nicht verbucht werden:
80513 - 5,0
68993 - 5,0
77323 - 4,0
81445 - 5,0
81389 - 3,7
77714 - 3,7
81676 - 4,0
81406 - 5,0
71353 - 5,0
55448 - 4,0
78542 - 4,3

Planspiel "Law Games" gewinnt den 1. Preis des Hochsprung-Awards

Preisverleihung 1. Platz Law Games

Das entwickelte Planspiel für Jurastudierende hat den 1. Preis des Hochsprung-Awards gewonnen.

Das Planspiel „Law Games – Serious Gaming verbindet Studium mit der Praxis von Start-up-Unternehmen“. Mit dieser Idee konnte die Jury des Wettbewerbs zur Förderung der Gründungsdynamik an Hochschulen in Bayern überzeugt werden. „Wir haben überhaupt nicht mit dem Preis gerechnet, aber wir freuen uns natürlich sehr über die Auszeichnung“, sagt Dominic Habel, der den Award von Wissenschaftsstaatssekretär Bernd Sibler an der Ostbayerischen Technische Hochschule (OTH) in Regensburg überreicht bekam. Dort setzte sich das Projekt gegen zehn weitere Konzepte von sechs bayerischen Hochschulen durch.

Pressemeldung
Law Clinic

Prof. Dr. Kai von Lewinski

Prof. Dr. Kai von Lewinski


Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Medien- und Informationsrecht

Telefon: 0851/509-2221
Telefax: 0851/509-2222
Lehrstuhl Prof. von Lewinski