Juristische Fakultät
Auslandsstudium

Auslandsstudium

Ein Studienaufenthalt im Ausland ergänzt die an der Universität Passau erworbenen Kenntnisse im Fach Rechtswissenschaften. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, über den "Tellerrand" der eigenen Rechtsordnung hinauszublicken.

Neben den im Rahmen eines Auslandsstudiums erworbenen Fähigkeiten, die im späteren Berufsleben von Bedeutung sein können, können Sie Ihre Kenntnisse in der entsprechenden Landessprache vertiefen und hautnah Erfahrungen mit einer für Sie fremden Kultur machen. Ein Auslandsaufenthalt wird erst nach Abschluss des Grundstudiums empfohlen.

Studienplatz im Ausland

Studierende der Universität Passau

Die Universität Passau hat Partnerschaftsprogramme mit zahlreichen Hochschulen abgeschlossen, an denen Sie Ihren Auslandsaufenthalt verbringen können. Ob Sie mit dem ERASMUS-Programm an eine Universität in der EU bzw. in assoziierten Ländern wollen oder an eine andere Partnerhochschule außerhalb der EU - koordiniert werden die Bewerbungen durch das Akademische Auslandsamt. Ausgewählt werden die Bewerberinnen und Bewerber anschließend durch die jeweiligen Programmbeauftragten oder den Auslandsausschuss der Fakultät.

Wenn Sie nicht an einer der Partnerhochschulen studieren möchten, müssen Sie sich selbst um Bewerbung und Zulassung an der Gasthochschule kümmern. Es empfiehlt sich jedoch auf jeden Fall die Erstberatung zum Auslandsstudium des Akademischen Auslandsamts wahrzunehmen.

Weitere Informationen erhalten Sie im MoveON-Portal.

"Normales" Auslandsstudium

Unter dem "normalen" Auslandsstudium ist das Auslandsstudium ohne Schwerpunktstudium zu verstehen. Bitte beachten Sie, dass Sie dabei an der Gasthochschule juristische Veranstaltungen in geltendem ausländischen oder internationalen Recht im Umfang von mind. 8 SWS/Semester (oder 12 ECTS-Punkte/Semester) belegen und pro Semester mindestens eine Prüfung bestehen müssen, damit der Aufenthalt im Ausland nicht auf die Studienzeit für den Freiversuch angerechnet wird.

Anerkennungsmöglichkeiten

Die im Ausland erbrachten Leistungen können auf Antrag gem. § 24 II 2 JAPO als Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme einer fremdsprachigen rechtswissenschaftlichen Veranstaltung bzw. eines rechtswissenschaftlich ausgerichteten Sprachkurses anerkannt werden.

Außerdem können die im Ausland erbrachten Leistungen auf Antrag gem. § 4 IV PO FFP für Juristen zur Teilnahme an der Hauptstufe 2 der FFA für Juristen berechtigen. Dabei muss aber zwingend zwischen einem „normalen Auslandsaufenthalt“ und „Auslandsaufenthalt mit Schwerpunkt“ unterschieden werden. Beim "Auslandsaufenthalt mit Schwerpunkt" besteht ein Doppelverwertungsverbot, d.h. Kurse, die für den SWP genommen werden, können nicht mehr zur Hochstufung in die Hauptstufe 1 oder 2 verwendet werden.

Schwerpunktbereich "Ausländisches Recht"

Im Rahmen des Passauer Schwerpunktbereichs "Ausländisches Recht" ist es sogar möglich, die gesamte Schwerpunktausbildung einschließlich der Schwerpunktbereichsprüfung, deren Ergebnis zu 30% in die Erste Juristische Prüfung einfließt, während eines Auslandsjahres zu absolvieren.

Beratungsstellen

Auslandsbüro

Das Auslandsbüro ist Ihre Anlaufstelle für inhaltliche Fragen zur Internationalität des Studiums der Rechtswissenschaft.
Das Auslandsbüro der Juristischen Fakultät koordiniert die Austauschprogramme (z. B. ERASMUS) für deutsche sowie ausländische Studierende und betreut ausländische "undergraduates".

Leiter des Auslandsbüros

Prof. Dr. Dennis Solomon, LL.M. (Berkeley)
Prof. Dr. Dennis Solomon, LL.M. (Berkeley)
Raum JUR 217
Innstraße 39
Tel.: +49(0)851/509-2320
Fax: +49(0)851/509-2322

Mitarbeiterin im Auslandsbüro

Fachspezifische Beratung für einen Auslandsaufenthalt ohne Schwerpunktbereich erhalten Sie bei Frau Ulrike Wassermann, JUR 225, ulrike.wassermann@uni-passau.de, Telefon: 0851-509-2374, Sprechstunde: Dienstag von 14:00-16:00 Uhr.

Ulrike Wassermann
Raum JUR 225
Innstraße 39
Tel.: +49(0)851/509-2374
Fax: +49(0)851/509-2207

Programme Director Certificate of Higher Education in Common Law/LL.B. und LL.M. Koordinator

Fachspezifische Beratung für einen Auslandsaufenthalt mit Schwerpunktbereich erhalten Sie bei Andrew Otto, der auch Ansprechpartner zu folgenden Programmen ist: 

Sprechzeiten:

Während des Semesters Dienstag 12:30 - 13:30 h, in den Semesterferien nach Vereinbarung

Andrew Otto
Andrew Otto
Raum JUR 227
Innstraße 39
Tel.: +49(0)851/509-2375
Fax: +49(0)851/509-2207
Sprechzeiten: Während der Vorlesungszeit Dienstag, 14 - 15 Uhr (außer am 2. Juli)

Im Video erklärt

Erfahren Sie mehr zum Studium an der Juristischen Fakultät in unseren neuen Videos.

Download

Informationsblatt zum Auslandsstudium für Juristen

Auswahlkriterien zur Vergabe der Auslandsstudienplätze

ECTS-Informationspaket

Akademisches Auslandsamt

Bei Fragen zu den Partneruniversitäten, der Planung des Aufenthalts, Fristen, Bewerbungs-modalitäten, Stipendien und Förderungsmöglichkeiten wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt.

Akademisches Auslandsamt

Tel.: +49 851 509-1162
Fax: +49 851 509-1164
internationalatuni-passau.de

Website

Sprechzeiten:
Montag - Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr

Innstraße 41
94032 Passau
Verwaltungsgebäude